You are viewing a single comment's thread from:

RE: Künstliches Fleisch - Entwicklung und Hintergründe / About Artificial Meat

in Deutsch D-A-CH14 days ago (edited)

Joel Salatin produziert mit seiner Kombination aus Hühnern, Schweinen und Rindern, Fleisch ohne Dünger, Antibiotika, Zusatzfutter und Maschineneinsatz mit einer negativen CO2 Bilanz, weil er damit viel mehr Gras produziert, als die Tiere fressen.
Man kann mit seiner Methode auch Ödland in grüne Wiesen verwandeln.
Die Rinder werden durch elektrisch fahrbare Zäune auf engem Raum gehalten, aber ständig weiterbewegt, so wird ein Grashalm immer nur 1mal angefressen. Hinten nach kommen die Hühner (genau mit 3 Tagen Verzögerung) und fressen die Fliegenlarven aus der Kuhscheiße und verteilen diese (Dünger).
Im Winter kommen die Rinder für 3 Tage in den Stall.
Dort stehen sie auf Stroh und Sägespänen.
Es wird nie ausgemistet, sondern immer nur draufgestreut.
Er mischt unter das Stroh Maiskörner, die dann zu gären beginnen.
Durch die Abwärme wird der Stall beheizt und durch den Alkohol das Bakterienwachstum verhindert.
Im Frühjahr kommen die Rinder raus und man lässt die Schweine in den Stall.
Die stürzen sich auf die vergorenen Maiskörner und werden das festgetretene Stroh wieder auseinander, so dass wieder Sauerstoff hinzukommt und ein hervorragender Dünger daraus wird.

Durch die gestiegenen Energiepreise ist mittlerweile sein Fleisch sogar vom Preis her absolut konkurrenzfähig, da seine Kosten ja immer gleich bleiben.

Es ginge also auch auf natürlichem Wege.
Nur das wollen die Herrn Milliardäre nicht.

Man darf nie vergessen, dass Kunstfleisch wie Beyond Meat auch wieder nur Monokultur und gigantische Umweltzerstörung bedeutet.
Früher gab es in den USA genauso viele Bison wie es heute Rinder gibt.
Man muss die Rinder nur richtig einsetzen, dann tragen sie zum Umweltschutz bei.

Bei euch in Österreich gibt es ja den Sepp Holzer, der zeigt wie richtige Landwirtschaft geht.

Sort:  

Ziemlich geniales Konzept. Warum machen das nicht mehr, ist es zu aufwendig? Nicht von der EU gefördert, im Gegensatz zur Massentierhaltung?

Sach mal, warum knauserst Du bei solche klasse Kommentaren mit deinen upvotes bei @stehaller.

Der Stephan haut Dir immer 100 Prozent Votes rein und Du nur ein Bruchteil dessen...

Da brauch ich erst mal ein !BEER

Stimmt.

Na geht doch.

Der Stephan ist einer der besten Blogger die ich hier auf hive kenne.

Solche Leute, die auch hinter die Kulissen der Medien schauen, braucht es in einer freien Welt besonders.

Als Deltas sind sie von unschätzbarem Wert für die Gesellschaft.

Schön, dass Du dein Vote verbessert hast.

Beste Grüße und nix für ungut, wenn ich Dich hier kritisiert habe.

Denn Deine Beiträge sind ebenfalls immer on top und haben einen richtigen Mehrwert für die Nutzer hier.

In Düsseldorf werden ungeimpfte Studenten jetzt auch ausgesperrt.

Die Uni hat bereits 5000 Studenten dieses Jahr verloren.

Demnächst werden wohl noch mehr aufhören, wenn die so weiter machen.

Schönen Abend noch.

Der musste ja selbst 20 Jahre kämpfen, weil praktisch alles was er tut verboten ist.
Die Gesetze werden von der Agrarlobby geschrieben.
Mit seiner Methode verdient, außer ihm keiner Geld.

Die Impfpflicht für Lehrer kommt wohl nun doch. Demnach seit ihr da vorne an der Tafel die Superspreader in den Augen der Junta.

Das ist alles sowas von realitätsfern, dass mir nur noch übel wird.

Man muss sich nur noch rechtfertigen und jeden Scheiss zertifizieren - nicht nur die Impfung auch beruflich.

Irre, was hier abgeht.

Im übrigen gehe ich davon aus dass aus der Erzwingungshaft der ein oder andere nicht mehre lebend zurückkehrt.

Hatte das schon mal vor einem Jahr angedeutet, dass man irgendwann die Leute wegsperren wird, die man loswerden will und dann wenn man sie beseitigt hat behauptet, dass es Corona war.

Man muss sich wirklich sorgen machen, dass wenn sowas kommt viele nicht mehr zurückkehren werden und in der Öffentlichkeit behauptet wird, dass es Corona war, welches die Insasssen umgebracht hat.

Ich mach mir wirklich Sorgen, dass es am Ende so laufen wird. Ist vielleicht unbegründet, aber wir wissen ja, wozu Menschen fähig sind wenn es irrational wird.

Vielleicht muss man doch das Land verlassen, wenn es so kommt.

Die Antwort die dann aus dem Lager kommt, wird wir immer heißen:
"Nach kurzer schwerer Krankheit..."

Die Fälle dieser Art werden dann dramatisch zu nehmen und alle werden die Kröte schlucken, denn die C Erkrankung tötet massig viele, vor allem Ungeimpfte.

In meiner Familie gab es einen mit Down-Syndrom.
Der wurde damals auch abgeholt, damit man das arme Kind besser von Experten versorgen lassen kann.
Nur zu seinem Besten hieß es damals.
Dann kam der Brief. So wie bei 300.000 anderen behinderten Menschen.

Scheiße - was für Verbrecher.

Immer wieder das gleiche Muster.

Dabei sind die Down Patienten echte liebe Menschen.

Inzwischen treibt man sie ab, ehe sie geboren sind.

Ist im Grunde das gleiche Muster nur inverser und daher unsichtbarer.

Als Gesellschaft müssen wir uns fragen, ob das wirklich der Weg ist den wir gehen wollen.

Die Abtreibung ist generelle Menschenverachtung schlechthin.

Meist wird ja aus ökonomischer Not heraus abgetrieben.

Das System ist einfach nur krank!

Beste Grüße.

!BEER
!LUV

Und dann frägt man sich wer die wirklich Kranken sind..

IMG-20211123-WA0006.jpg

Hab ich beim @woelfchen gesehen. Im Nordterritorium in Australien sind sie anscheinend gerade bei 7. angekommen.


Hey @stayoutoftherz, here is a little bit of BEER from @indextrader24 for you. Enjoy it!

Do you want to win SOME BEER together with your friends and draw the BEERKING.

super interessant, danke :-)

Direkt gespeichert
Kannte bereits die Methode mit Kühen totgewirtschafteten Boden wieder zu regenerieren.
Und mit einem chicken compost Hühner zu ernähren, sowie neue Erde zu schaffen

Dein Kommentar hat das alles nochmal eine Stufe angehoben :) danke
Mal schauen wann ich das alles ausprobieren kann^^

Es wird nie nur einen richtigen Weg geben. Gut so.