Plants and Animals made from Glass / Kunstvolle Tiere und Pflanzen aus Glas [Ger/Eng] (350 words)

in OCD2 months ago (edited)

Glaskunst

Viele von uns kennen und schätzen die Glasmacherkunst, bewundern Werke die z. B. in der Vergangenheit in Böhmen entstanden, aber auch heute noch in Murano bei Venedig geschaffen werden.

Many of us know and appreciate the art of glassmaking, admire works that were created in the past in Bohemia, for example, but are still created today on the island of Murano near Venice.

Und da gab es vor über 150 Jahren einen Glasbläser aus Böhmen, der nach Dresden gezogen war. Ob es ein Privatmensch war oder vielleicht doch die Forschung, welche ihn auf das neue Betätigungsfeld brachten, man weiß es heute nicht mehr. Tatsache ist jedenfalls, dass die Werke von Leopold Blascha und seinem Sohn Rudolf später sowohl Wohnzimmer zierten als auch für Studien- und Schulungszwecke genutzt wurden. Heute sind sie hochgeschätzte Objekte in Museen und wissenschaftlichen Sammlungen.

And there was a glassmaker from Bohemia who moved to Dresden over 150 years ago. Whether it was a private person or perhaps scientists that brought him to this new field of activity is no longer known. Fact is that the works of Leopold Blascha and his son Rudolf later adorned living rooms as well as being used for study and training purposes. Today they are highly valued objects in museums and scientific collections.



Picture Source: Harvard Museum of Natural history - https://hmnh.harvard.edu/


Damals hatte man entweder farbige Zeichnungen oder die Objekte, eingelegt in Alkohol oder Formalin, farblos und oft auch eher formlos. Blascha, der auch naturwissenschaftlich interessiert war, fertigte Pflanzen und Tiere mit einer solchen Fragilität, in einer solchen Lebensechtheit, dass wir viele seiner Werke auf dem ersten Blick für echt halten würden. Ob Quallen und Anemonen oder Blätter und Blüten - sie alle verblüffen den Betrachter.

At that time, one either had coloured drawings or the objects, preserved in alcohol or formalin, colourless and often rather shapeless. Blascha, who was also interested in natural science, produced plants and animals with such fragility, in such lifelikeness, that at first glance most of us would think they were real. Whether jellyfish and anemones or leaves and flowers - they all amaze the viewer.



Mich fasziniert vor allem die Serie an "Verfaulenden Früchten" - ja, so liegen die Äpfel im Spätsommer unterm Baum, so haben wir schon Erdbeeren gesehen, die zu lange nicht gegessen wurden. Ich möchte mir gar nicht vorstellen, wie lange der Mann Obst beim Vergammeln zugesehen hat, um diese Werke zu schaffen. Eine etwas morbide Faszination vielleicht, aber faszinierend.

I am particularly fascinated by the series of "Rotting Fruits" - yes, this is how the apples lie under the tree in late summer, this is how we have seen strawberries that have not been eaten for too long. I don't even want to imagine how long the man watched fruit rot to create these works. A somewhat morbid allure, perhaps, but fascinating.



Picture Source: Harvard Museum of Natural history - https://hmnh.harvard.edu/

Leider haben die Blaschkas ihr Wissen mit ins Grab genommen und deshalb ist die Restaurierung und Erhaltung dieser Objekte ein schwieriges Unterfangen. Hier sind noch ein paar Videos der Harvard University - die Universität hat eine große Sammlung dieser Glaskunst und beteiligt sich heute an der Pflege der Gräber der Blaschkas. Wer mehr wissen und sehen möchte - auf der Wikipedia-Seite finden sich Links zu vielen Sammlungen.

Here are a few more videos from Harvard University - the university has a large collection of this glass art and is now involved in maintaining the graves of the Blaschkas. If you want to know and see more - there are links to many collections on the Wikipedia page. Unfortunately, the Blaschkas took their knowledge to the grave and therefore the restoration and preservation of these objects is a difficult undertaking.









Das letzte Video ist etwas länger, aber ganz aktuell: ein Videovortrag vom 4. Januar über die Blaschkas, ihre Werke, deren Technik und heutige Bedeutung.

The last video is a bit longer, but very recent: a video lecture from 4 January about the Blaschkas, their works, their technique and present-day significance.






made by @quantumg

DACH-Community Discord - für alle deutschsprachigen Nutzer



Du hast keinen Hive-Account? Hier ist der schnellste und einfachste Weg dorthin!

You're not on Hive? Here you'll find the best and most fast way to enter this world :)


Sort:  

Du hast ein Upvote von mir bekommen, diese soll die Deutsche Community unterstützen. Wenn du mich unterstützten möchtest, dann sende mir eine Delegation. Egal wie klein die Unterstützung ist, Du hilfst damit der Community. DANKE!

So beautiful