DIY Grinding station (Eng/Deu)

in STEMGeeks6 months ago

IMG_20210413_141105.jpg

In my work it is necessary from time to time that tools have to be sharpened, for example:

-Drill (wood & metal)
-Knife
-Screwdriver
-Threaded sections

Unfortunately I don't have a grinder for this purpose.
So I thought about using the drill for this purpose, I had found a grindstone that can be clamped into the polishing machine.
All I had to do was make a bracket for the machine.
I then printed a simple clamp that clamps the drill press in place with a single screw.
The clamp is then placed on a board with three screws.
Unfortunately I don't have any tools to work out the hole for the drill chuck properly, so I drilled several holes, in my imagination it looked okay ...
Unfortunately not in reality :-(
It doesn't matter, the assembly of the clamp on the board worked well and the drill chuck also fit through the hole.
The whole construction can then be clamped in the vice, so I can work on the grindstone with both hands.
I'm still planning to design a slide on which I can mount different attachments for different tools.

IMG_20210411_191705.jpg

IMG_20210413_132754.jpg

IMG_20210413_140940.jpg

Auf meiner Arbeit ist es immer mal wieder nötig, das Werkzeuge angeschliffen werden müssen, zb:

-Bohrer (Holz&Metall)
-Messer
-Schraubendreher
-Gewindeabschnitte

Leider habe ich keine Schleifmaschine für diesen Zweck.
Ich habe mir deshalb überlegt die Bohrmaschine für diesen Zweck zu nutzen, ich hatte noch einen Schleifstein gefunden, der sich in die Bohnermaschine spannen lässt.
Ich musste nur noch eine Halterung für die Maschine herstellen. Ich habe dann eine einfache Schelle gedruckt, die mit einer einzigen Schraube die Bohrmaschine festklemmt.
Die Schelle wird dann mittels drei Schrauben auf ein Brett gesetzt.
Leider habe ich auch keinerlei Werkzeug um das Loch für das Bohrfutter vernünftig auszuarbeiten, ich habe also mehrere Löcher gebohrt, in meiner Fantasie sah das dann auch ganz in Ordnung aus...
In der Realität leider nicht :-(
Egal, die Montage der Schelle an dem Brett hat dann gut geklappt und das Bohrfutter hat auch durch das Loch gepasst. Die ganze Konstruktion lässt sich dann in den Schraubstock spannen, wodurch ich mit beiden Händen an dem Schleifstein arbeiten kann. Ich plane noch einen Schlitten zu entwerfen, auf den ich verschiedene Aufsätze für verschiedene Werkzeuge montieren kann.

Posted with STEMGeeks