Es kommt alles zurück

in GmbH6 months ago (edited)

Moin!

Laut einer aktuellen dpa-Meldung sind zwei vermisste Notizbücher von Charles Darwin nach 20 Jahren wieder aufgetaucht.

Spontan dachte ich mir dazu: Ja, das Gefühl kenne ich. Ich verlege meine Notizen nämlich auch hin und wieder mal - und finde sie dann dort wieder, wo ich sie nie vermutet hätte.

Die Geschichte ist aber ein wenig komplizierter. Der Universität Cambridge war nämlich schon 2001 aufgefallen, das die beiden originalen Notizbücher des Evolutionsforschers Charles Darwin nicht mehr da waren, wo sie eigentlich sein sollten. Lange ging man davon aus, dass sie falsch eingeordnet wurden und suchte die in Leder eingebundenen Notizbücher zwischen den zehn Millionen Büchern, Karten und anderen Manuskripten in der Bibliothek. Erst im Jahr 2020 meldete man dann die Notizbücher bei der Polizei als gestohlen.

Jetzt sind die beiden Notizbücher plötzlich wieder aufgetaucht. Eingewickelt in Plastikfolie in einer pinken Geschenktüte und mit mit Osterwünschen an die Bibliothekarin versehen wurden sie im März von Unbekannten vor deren Büro abgestellt.

Das bestätigt meine These, dass sich alles irgendwann wieder auffindet. Jetzt müsste ich nur noch wissen, wo meine Einkaufsliste gelandet ist....

Bildquelle: dpa

Bildquelle: dpa

In diesem Sinne wünsche ich Euch noch eine angenehme Woche.