You are viewing a single comment's thread from:

RE: Die schwarzen Pocken

in Pandemic Forum6 months ago

Was die WHO von sich gibt ist haarsträubend - beispielhaft der ehemalige Hausarzt und jetzige Direktor der Europadivision Kluge gestern in der Zeit - Zitat:

Da das Virus sich nicht auf den gleichen Wegen wie Sars-CoV-2 verbreite, seien nach derzeitigen Erkenntnissen keine so umfassenden Maßnahmen auf Bevölkerungsebene nötig,

So so, das Affenpockenvirus verbreitet sich entgegen der Lehrmeinung und der Fachliteratur plötzlich nicht über die Luft? Sorry, für wie blöd haltet ihr mich eigentlich? Als klassisch respiratorisches Virus ist die Haupteintrittspforte des MPX-Virus natürlich die Lunge - und damit verbreitet es sich auf dem selben Wege wie das SARS-CoV-2 Virus. Es ist zudem ein hochansteckendes Virus und de facto liegt bereits eine Pandemie per definitionem vor.

teilte Kluge mit. "Aber – und das ist wichtig – wir wissen noch nicht, ob wir seine Ausbreitung vollständig eindämmen können."

Natürlich werdet ihr den Ausbruch nicht einfangen oder eindämmen können, weil die Betroffenen das Virus weiter in die Bevölkerung eintragen und eben nicht lege artis in speziellen Behandlungszentren von der gesunden Bevölkerung bis zur Ausheilung isoliert werden. Dieses Vorgehen ist daher als Verbrechen zu werten.

Um dies zu schaffen, müssten Ansteckungen etwa durch klare Kommunikation, Isolierung von Infizierten und effektive Nachverfolgung von Kontakten reduziert werden.

Genau das was gefordert wird, wird nicht gemacht - der Eintrag der Viren in die Zivilgesellschaft sogar vorsätzlich durch mittelalterliches Einsperren in für Isolation nicht geeignete Räumlichkeiten der privaten Wohnungen begünstigt die Endemisierung und weitere Ausbreitung des hochpathogenen Erregers der Affenpocken.