Lancet Studie - die epidemiologische Lage in Deutschland wird durch die Politik verursacht...

in Coronavirus Pandemic2 months ago (edited)


image.png

Der Tod von tausenden Menschen in den letzten Monaten - darunter auch viele Geimpfte - wäre vermeidbar gewesen, wenn die Regierung und die Politiker sich an einfach erkennbaren Zusammenhängen orientiert hätten. Dies gilt im besonderen auch für die wissenschaftliche Leitung des RKI und die verantwortlichen Gesundheitsminister.

Im Lancet werden die deletären Folgen dieses vollkommen unnötigen sozialistischen Feldversuches dargestellt und explizit darauf hingewiesen, dass die Lockerungen für Geimpfte als grob fahrlässig anzusehen sind.

Ich behaupte, dass die Politiker, die diese Lockerungen durchgewunken haben, obwohl sie von mir gewarnt wurden, nicht grob fahrlässig sondern vorsätzlich den massiven Anstieg der Infektionszahlen herbei geführt haben und damit den Tod und Gesundheitsschâden bei tausenden Bürgern in Deutschland zu verantworten haben. Denn zu klar ist die wissenschaftliche Lage auf medizinischer Seite seit Monaten in der internationalen Forschung im Hinblick auf den fehlenden Fremdschutz kommuniziert worden.

Wovor ich stets gewarnt habe wird nun im renommierten Lancet Journal bestätigt.

Die Geimpften sind mitverantwortlich mit Blick auf die seit mehreren Monaten bestehenden politisch motivierten Lockerungen für die steigende Zahl an Coronaopfern, die auch immer mehr geimpfte Menschen einschliessen.

All die Toten derzeit wären vermeidbar gewesen, wenn man die Ergebnisse der seit Februar 2021 veröffentlichten Grundlagenforschung berücksichtigt hätte und auf die Warnungen der Kritiker gehört hätte, über die sich die verantwortlichen Amts- und Mandatsträger einfach hinweg gesetzt haben.

Daher lautet die Anklage nicht nur auf Körperverletzung durch grobe Fahrlässigkeit, sondern Massenmord wegen Vorsatz trotz besseren Wissens.

Die gesamte Regierung gehört wegen dieser Verbrechen gegen die Menschlichkeit in den Haag vor Gericht gestellt. Nur meine Meinung.

Zitat aus dem Lancet:

"Es wurde erwartet, dass hohe COVID-19-Impfraten die Übertragung von SARS-CoV-2 in der Bevölkerung reduzieren, indem die Anzahl der möglichen Übertragungsquellen verringert und dadurch die Belastung durch die COVID-19-Krankheit verringert wird.

Neuere Daten deuten jedoch darauf hin, dass die epidemiologische Relevanz von COVID-19-geimpften Personen zunimmt.

Im Vereinigten Königreich wurde beschrieben, dass die Sekundärangriffsrate bei Haushaltskontakten, die vollständig geimpften Indexfällen ausgesetzt waren, ähnlich denen von Haushaltskontakten war, die ungeimpften Indexfällen ausgesetzt waren (25 % für Geimpfte vs. 23 % für Ungeimpfte).

12 von 31 Infektionen bei vollständig geimpften Haushaltskontakten (39 %) gingen auf vollständig geimpfte epidemiologisch verknüpfte Indexfälle zurück. Die maximale Viruslast unterschied sich nicht nach Impfstatus oder Variantentyp [[1]].

In Deutschland wird seit dem 21. Juli 2021 wöchentlich die Rate symptomatischer COVID-19-Fälle bei vollständig Geimpften („Durchbruchsinfektionen“) gemeldet und lag zu diesem Zeitpunkt bei Patienten ab 60 Jahren bei 16,9 % [[2]].

Dieser Anteil steigt von Woche zu Woche und lag am 27. Oktober 2021 bei 58,9 % (Abbildung 1), was die zunehmende Relevanz von Vollgeimpften als mögliche Übertragungsquelle deutlich macht.

Eine ähnliche Situation wurde für Großbritannien beschrieben.

Zwischen Woche 39 und 42 wurden bei Bürgern ab 60 Jahren insgesamt 100.160 COVID-19-Fälle gemeldet. 89,821 traten bei den vollständig Geimpften (89,7%) auf, 3,395 bei den Ungeimpften (3,4 %) [[3]].

Eine Woche zuvor war die COVID-19-Fallrate pro 100.000 in der Untergruppe der Geimpften höher als in der Untergruppe der Ungeimpften in allen Altersgruppen ab 30 Jahren.

In Israel wurde ein nosokomialer Ausbruch gemeldet, an dem 16 medizinisches Personal, 23 exponierte Patienten und zwei Familienmitglieder beteiligt waren.

Die Quelle war ein vollständig geimpfter COVID-19-Patient. Die Durchimpfungsrate lag bei allen exponierten Personen (151 medizinisches Personal und 97 Patienten) bei 96,2 %.

Vierzehn vollständig geimpfte Patienten wurden schwer krank oder starben, die beiden ungeimpften Patienten entwickelten eine leichte Erkrankung [[4]].

Die US-amerikanischen Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten (CDC) identifizieren vier der fünf führenden Landkreise mit dem höchsten Prozentsatz an vollständig geimpften Bevölkerungen (99,9–84,3%) als Landkreise mit „hoher“ Übertragung [[5]].

Viele Entscheidungsträger gehen davon aus, dass die Geimpften als Übertragungsquelle ausgeschlossen werden können.

*Es scheint grob fahrlässig zu sein, die geimpfte Bevölkerung als mögliche und relevante Übertragungsquelle bei der Entscheidung über Maßnahmen zur Kontrolle der öffentlichen Gesundheit zu ignorieren"."

Quelle:

https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S2666776221002581?via%3Dihub

Fazit:

Angesichts der weiterhin bestehenden Lockerungen für Geimpfte vor dem Hintergrund der seit Wochen bekannten und versendeten Warnungen und Hinweise an die Minister und die Regierungsmitglieder die Geimpften im Hinblick auf den Fremdschutz der Allgemeinbevölkerung genauso zu behandeln als wären sie ungeimpft, hat die Regierung und die Kanzlerin vorsätzlich den Tod von zahllosen Menschen, egal ob geimpft oder ungeimpft in Kauf genommen.

Die Zahl der Opfer und geschädigten Personen dürfte in die Tausende gehen. Ich plädiere für lebenslange Haftstrafen für alle Minister und Regierungsmitglieder wegen vorsätzlicher Tötung bzw. Mord an tausenden Menschen durch Unterlassung. Die Strafe sollte wegen der besonderen Schwere der Taten ohne Aussicht auf Bewährung erfolgen.

Nur meine Meinung.

Denn die Faktenlage wurde durch die Arbeit im Lancet bestätigt. Viele Menschen, besonders vulnerable Bürger dieses Landes, hätten in den letzten Wochen nicht sterben brauchen, wenn die Regierung und die Minister nicht den schon lange bekannten Stand der medizinischen Forschung vorsätzlich ignoriert hätten.

Meines Erachtens verüben Jens Spahn, Angela Merkel und die anderen Regierungsmitglieder schon seit Monaten vorsätzlich schwerste Verbrechen gegen die Menschlichkeit und nehmen dabei den Tod von Tausenden Bürgern in Kauf.
Vorsatz muss allein schon deshalb unterstellt werden, weil Warnungen fortlaufend ignoriert wurden.

Auch eine Impfpflicht wird vor diesem Hintergrund an der Gefâhrdungslage bei vulnerablen Personen deshalb nichts ändern, da parenteral geimpfte Personen naturgemäß nun mal keine Virussterilität erzeugen und daher genauso infektiös sind wie ungeimpfte Menschen.

Die verantwortlichen Täter für die hohen Inzidenzen sind nicht die Ungeimpften, sondern die Regierung in Berlin und den Landeshauptstädten dieses Staates. Es sind die Minister und die Kanzlerin, die gegen grundlegende medizinische Standards vorsätzlich und wissentlich verstoßen haben.

So viele Seelen, die nicht hätten sterben brauchen. Das Gefühl der Ohnmacht ist schon fast unerträglich geworden angesichts der vielen Toten, welche die Regierung inzwischen auf dem Gewissen hat.

Sort:  

oh, ich hoffe sie werden noch im Leben vor Gericht und zur Verantwortung gezogen, aber spätestens,wenn sie das Karma einholt.

Ich bin bei diesem Artikel ausnahmsweise ein wenig gespalten in meiner Bewertung.
Wenn du der Regierung zu viele "Lockerungen" anlastest, plädierst du ja logischerweise für mehr staatliche Regulierung, die in die Individualrechte de Menschen einschneidet.
Darf der Staat das überhaupt, wenn man die Grund- und Menschenrechte ernst nimmt?

Angemessen wäre meines Erachtens lediglich die Verkündung von Warnungen und Aufklärung auf Basis freier wissenschaftlicher Erkenntnis, z.B.

  • wie ist die epidemiologische Lage
  • wie kann ich mich selbst schützen
  • wie kann ich andere schützen
  • welche Symptome sind Indikatoren einer C-Infektion

Abgesehen davon hätte natürlich das Gesundheitssystem stabilisiert und aufgebaut werden müssen.
Die Gelder, die in Richtung Pharmaindustrie geflossen sind, hätten dafür bei weitem ausgereicht.

Angemessen wäre meines Erachtens lediglich die Verkündung von Warnungen und Aufklärung...

So wie es halt in Schweden, Florida, Texas, Mississippi, Süddakota und anderswo gemacht wurde und wird!


The rewards earned on this comment will go directly to the person sharing the post on Twitter as long as they are registered with @poshtoken. Sign up at https://hiveposh.com.

reblogged and tweeted, also in my Corona collection on MIX