Warum Masken mehr schaden als nutzen

in Deutsch D-A-CH8 months ago

Das Robert Koch-Institut empfiehlt das Tragen einer Maske, da die Ansteckung anderer so verringert werden kann (Fremdschutz).
„Eine solche Schutzwirkung ist bisher nicht wissenschaftlich belegt, sie erscheint aber plausibel. Hingegen gibt es für einen Eigenschutz keine Hinweise.“ 1

Zusammenfassend haben die amerikanische Seuchenbehörde CDC 2 , Tom Jefferson (Universität Oxford) 3 sowie Wissenschaftler aus Südkorea 4 (auch veröffentlicht in der Ärztezeitung 5 ) herausgefunden, dass Masken keinen Schutz bieten.

In einer Studie aus Herbst 2019 empfiehlt die WHO Masken nur für Personen mit Symptomen oder bei schweren Epidemien. 6

Im März sagte WHO-Nothilfedirektor Michael Ryan, dass es „zusätzliche Risiken [gebe], wenn Menschen die Masken falsch abnehmen und sich dabei womöglich infizieren.
"Unser Rat: wir raten davon ab, Mundschutz zu tragen, wenn man nicht selbst krank ist." 7

So sieht es auch die Klinik für Infektiologie/Spitalhygiene St. Gallen. 8

Die Schädlichkeit für die Gesundheit stellten auch eine Professorin aus Sydney 9 sowie eine Dissertation an der Technische Universität München 10 fest.

Sogar Christian Drosten hat Ende Januar gesagt, dass man mit einer Maske die Viren nicht aufhält und die technischen Daten dazu nicht gut sind. 11
Am 22. März änderte er dann offenbar seine Meinung und twitterte: „Masken
sind eine Ergänzung der Maßnahmen und eine Erinnerung für Alle an den Ernst der Lage!“ 12

Der Weltärztepräsidenten Montgomery hält die gesetzliche Maskenpflicht für falsch. 13

Sogar Angela Merkel bezeichnete am 1. April die genähten Stoffteile als „Virenschleudern“. 14

Oder auch Jens Spahn sagte noch Ende Januar „Ein Mundschutz ist nicht notwendig, weil der Virus gar nicht über den Atem übertragbar ist.“ 15


1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15


Netzfund

Vor allem Quelle Nummer 10 ist sehr interessant.

Und auch Drosten's Umschwung [12] erinnert mich direkt an einen meiner letzten Posts

Sort:  

Danke. Das kann man nicht oft genug wiederholen.

Der Witz.. es ist offiziell, und trotzdem laufen alle blind an der Information vorbei.

Kürzlich las ich, die Maskenpflicht sei ein weltweiter Intelligenztest. Das Problem an der Aussage ist, daß diejenigen, die die Maske voller Stolz tragen, gar nicht merken, daß sie in diesem Test durchgefallen sind. Würden sie es tun, würden sie die Maske nicht voller Inbrunst tragen.

Die Spreu trennt sich vom Weizen

Angst macht Dumm, und viele sind noch sehr ängstlich ;)
Love Rules and it got a brain!

Mich dünkt, Du seist ein Covidiot.

ja eh! :D

lieber covidiot als hirntot :)

Wohl wahr ;)

Tatsache!

Der Eigenschutz durch MNB ist bisher wissenschaftlich nicht belegt.

Und hat sogar schon jemand auf archive.is gesaved!

jep, wurde soweit ich das gesehen habe bereits geändert ;)

Einerseits soweit korrekt. Hygiene und Abstand sind weit wirksamere Maßnahmen. Und Selbstschutz bieten (chirurgische) Masken nicht.

Andererseits verschweigst natürlich etwas, was aus deinen Quellen auch deutlich hervorgeht. Hustet ein Covid-19 Patient, verhindert die Maske sehr wohl die Ausbreitung des Virus über Aerosolbildung. Nachzulesen z.B. in Quelle 8. Was ja der Grund ist, warum die Maske als begleitende Maßnahme verordnet wurde.
Niemand wird ernsthaft behaupten, es helfe, wenn ein Gesunder sie trägt. Du kannst nur das Tragen durch Kranke viel besser kontrollieren, wenn alle sie aufhaben müssen.

Ob der positive Effekt größer ist als die von dir angeführten negativen Effekte, darüber lässt sich trefflich streiten, die Sache ist aber nicht so eindeutig, wie du sie darstellst.

Auf jeden Fall interessante Linksammlung, und ich lasse dir mal die @de-stem / @stemsocial vote hier.

LG

Danke für die Kritik! :)

Also ich für meinen Teil renne lieber ohne Maske rum, und bekomm mal hier oder da nen Husten und Aerosole ab, da ich das als die natürliche Impfung sehe.
Mein Immunsystem springt drauf an und fängt an zu arbeiten..

In dem man das Immunsystem immer nur schützt (und nun auch künstlich impft - dies sogar mit mRNA Impfstoffen vorhat..) hat man später im Leben wahrscheinlich damit zu rechnen anfälliger zu sein.

Unser Immunsystem funktioniert schon seid der kompletten Menschheitsgeschichte.. da finde ich es umso interessanter dass man nirgends hört, dass man dies auch stärken kann.. man hört quasi nur davon dass es durch Maßnahmen ersetzt werden soll.

(So wirkt das alles zumindest auf mich..)

Und eine Ausbreitung des Virus muss auch nicht per se schlecht sein. Ohne eine Ausbreitung kann es nicht zur Herdenimmunität kommen. Das Immunsystem wird durch "unsere Handlungen" geschützt, es wird immer inaktiver, bis es einen dann doppelt oder dreifach so schlimm trifft.

Außerdem leben wir hier im aufgeklärten, modernen Westen und dort finde ich Zwang an sich unangebracht. (Egal auf welcher Ebene - aber das wird jetzt schon wieder ein anderes Thema)

Hallo @sco,

Das Notstandsgesetz ist mit der Maßgabe angetreten, unser Gesundheitssystem nicht zu überlasten. Es ist nicht überlastet gewesen und hätte dann sofort wieder aufgehoben werden müssen, nachdem das klar war. Ein Land solltest du nur dann unter den Katastrophenschutz stellen, wenn du die Katastrophe einigermaßen zu begrenzen imstande bist.

Eine Killer-Seuche hätte in jedem Fall die Kapazitäten gesprengt und da niemals eine Masse an Menschen gleichzeitig die Krankenhäuser oder anderweitigen Versorgungsmöglichkeiten aufsuchen können, wenn sie Hilfe brauchen, kannst du eine Massenpanik vielleicht nur dann verhindern, wenn du die Menschen unter scharfe Aufsicht stellst und ihnen verbietest, aus dem Haus zu gehen oder sich sonstwie panisch zu verhalten. Das musst du dann peinlich kontrollieren und bei Verstoß unter strenge Strafe stellen. Dann, und nur dann, kannst du einigermaßen eine Seuche eindämmen oder Schlimmeres verhindern.

Diesen Zustand hatten wir nicht und werden ihn mit Corona auch nicht haben. Das Gesetz gehört aufgehoben.

Super Quellensammlung!

Danke für diese Post.
Nur gehorsame Vollidioten (a.k.a. Grundgesetzleugner) tragen Masken ;)
100% & reblogged. Weiter so!
LG

Thanks for your contribution to the STEMsocial community. Feel free to join us on discord to get to know the rest of us!

Please consider supporting our funding proposal, approving our witness (@stem.witness) or delegating to the @stemsocial account (for some ROI).

Please consider using the STEMsocial app app and including @stemsocial as a beneficiary to get a stronger support. 
 

Nice