You are viewing a single comment's thread from:

RE: Update zu den Nebenwirkungen der Corona-Impfstoffe / Update on the adverse events of the Corona vaccines in the European Union

in Deutsch D-A-CH2 months ago (edited)

Interessant finde ich ja, dass man jetzt nicht mehr aspiriert (empfohlen vom RKI).
Ich habe selbst vor über 20 Jahren bestimmt 2000 Impfungen verabreicht.
Es wurde uns immer eingebläut, ja zu aspirieren und falls wir Blut in der Spritze hatten, mussten wir die Impfung sofort wegschmeißen.

Meine Eltern (beide weit über 70) wurden mit Biontech geimpft ohne erkennbare Nebenwirkungen.
Mein Bruder hatte bei der ersten starke Gelenksschmerzen, bei der zweiten nichts mehr.

Ich selbst habe ja noch so einen alten Körper 1.0 mit Immunsystem.
Außerdem bin ich mir ziemlich sicher, dass ich es sowieso hatte.
Also wenn es irgendwie geht, verzichte ich.

Sort:  

Das mit der Aspiration ist mir schon länger aufgefallen. So habe ich es auch gelernt und einen Vektorimpfstoff ohne zu aspirieren intravasal reinzuhauen, lässt mir die Haare zu Berge stehen.

Bedenkt man, dass wir bei rund 30 Prozent asymptomatischen Infektionen rund 30 Prozent der Bevölkerung die Suppe mitsamt der Nebenwirkungen einfach reinhauen - ohne vorher sorgfältig auf das Vorliegen einer Kreuzimmunität bzw. bereits stattgehabten Infektion zu checken, dann ist das schon echt krass, was derzeit entgegen aller gebotenen Sorgfaltsregeln im Land passiert.

Du würdest also vor einer Impfung auf jeden Fall einen Test empfehlen, ob man schon Corona hatte?

Loading...

Hey @stehaller, here is a little bit of BEER from @indextrader24 for you. Enjoy it!

Learn how to earn FREE BEER each day by staking your BEER.