Wald- und Wiesen-Update 🌿🌼🌾

in Deutsch D-A-CH5 months ago

Liebe Naturfreunde,
mit Riesenschritten nähert sich der Frühling auch schon wieder seinem Ende entgegen - wie doch die Zeit verfliegt!

Der Punktierte Gilbweiderich (Lysimachia punctata) blüht jetzt wunderschön, hier ein Fund im eigenen Garten (wurde dort nicht angepflanzt!):
IMG-6256.jpg

Ja, ich gestehe, das im Hintergrund ist eine häßliche Thujenhecke, aber man muss schliesslich mit seinen Nachbarn auskommen und die stehen da drauf. Und praktisch ist sie schon als pflegeleichter Sichtschutz.
Apropos eigener Garten: Es lohnt sich nicht, ein Gartenupdate zu machen, da ich ein lausiger Gärtner bin (in Vergleich zu vielen anderen hier auf Hive), hier nur eine Auswahl an Dingen, die bei uns gerade so zu finden sind:
Unbenannt.JPG

Das 2. Bild von unten rechts zeigt allerdings eine Pflanze, die bei uns nicht heimisch ist (daher steht sie auch drinnen) - wer weiß, was das ist?

An den Blättern und Blattstielen eines Wald-Geißblatts (Lonicera periclymenum) melken Ameisen (vermutlich Formica rufa) eine Blattlauskolonie.
P1042800.jpg

P1042793.jpg

Diese Art von Symbiose ist typisch für viele Ameisenarten. Die Ameisen trommeln auf den Hinterleib der Läuse, wodurch diese angeregt werden, den Pflanzensaft, den sie zuvor von der Pflanze aufgesaugt haben, abzugeben (Ameisen lieben Zuckerwasser!). Dafür werden die Läuse von den Ameisen vor Freßfeinden (z.B. den Marienkäfer bzw. seine Larven) geschützt. Einziger Verlierer dieser Symbiose ist dabei die Pflanze.

Ein Gewöhnlicher Natternkopf (Echium vulgare).
IMG-6212.jpg
Die Pflanze ist zwar wegen ihres hohen Zuckergehalts im Nektar als Bienenfutter geschätzt, der Honig vom Natterkopf enthält aber Pyrrolizidinalkaloide, deren Abbauprodukte leberschädigend sein könnten. Da es keine Grenzwerte gibt, scheint die Gefahr nicht so groß zu sein. Ist sicher auch eine Dosisfrage und kein Imker würde einen Honig nur aus Natternkopf produzieren.

Brombeeren-Blüten (Rubus sp.). In 2-3 Monaten kann man hier nochmal vorbeikommen und plündern (sofern einem nicht andere zuvorgekommen sind)!
IMG-6244.jpg

Dagegen fast jetzt schon "reif" sind diese Holzäpfel (Malus sylvestris).
IMG-6298.jpg
Seit der Jungsteinzeit und auch noch im Mittelalter häufig verwendet (gekocht), hat der Holzapfel (dessen Früchte roh sehr sauer und holzig schmecken) heutzutage so gut wie keine Bedeutung mehr. Die vielen Kulturapfelsorten haben ihn total verdrängt.

Der Wald-Ziest (Stachys sylvatica) hat kleine, aber feine, nach Flieder duftende Blüten ...
IMG-6241.jpg

...die auch gerne besucht werden!
IMG-6239.jpg

Übrigens ist hier nichts von einem Insektensterben zu bemerken. Heuer finde ich, gibt es besonders viele Bienen und Hummeln. Ein Hummelvolk hat sogar in unserem Dach ein zu Hause gefunden. Das war ein Drama für sich, denn nur ca. 20cm entfernt befand sich auch der Eingang zu einem Wespennest! Doch bei Wespen gerät Stayout´s Tierliebe an ihre Grenzen und so hatte ich sie mit Gift eradiziert (in der Nacht, wo aufgrund der Temperatur mit wenig Gegenwehr zu rechnen ist). Gottseidank haben die Hummeln überlebt - das Gift und die Panikattacken der Wespen. Denn am nächsten Tag sah ich eine Wespe aus dem Eingangsloch der Hummeln herauskommen - ich rechnete schon mit dem Schlimmsten. Aber der Kampf (sofern es einen gegeben hat) ist gut ausgegangen, seither wird der Eingang nur mehr von den Hummeln benutzt.

Hier sitzt eine Hummel an der Blüte eines Milden Mauerpfeffers (Sedum sexangulare).
IMG-6215.jpg

Der junge Trieb einer Weidenart - die Blätter sind so flaumig behaart, wie bei einer Pfirsich!
IMG-6246.jpg

Ach ja, 10 Waldschafe gibt es bei uns in der Nähe auch wieder. Die werden als "Mäh-Schafe" benutzt, um die Feuchtwiese, die besonderns schützenswert ist (so viele davon gibt es nämlich im Raum Wien nicht mehr) vor Verwaldung zu bewahren - sprich die Schafe fressen alles ab, was ihnen schmeckt.
IMG-6231.jpg

Am liebsten - wenn sie nicht gerade fressen - chillen sie im Schatten von Bäumen oder in der Abendsonne, wie hier.
IMG-6289.jpg
Es sind hier insg. 7-8 zu sehen, links im Schatten des Baumes sind auch noch 2 dunkle Schafe.

Genug zum Fressen haben die Schafe, das alles wartet noch auf sie.
IMG-6280.jpg

Der einzelnstehende Blütenstand vom Schlangen-Lauch (Allium scorodoprasum) ist sehr auffallend in der Wiese.
IMG-6281.jpg
Die Zwiebeln des Schlangen-Lauchs sind gut zum Essen, vor allem in Salaten. Auch wirken sie verdauungsfördernd und desinfizierend. Der Saft aus den Zwiebeln wirkt insektenvertreibend. Eine echte Vielzweckpflanze!

Auch noch im Juni blühend ist der Gemeine Goldregen (Laburnum anagyroides).
IMG-5754.jpg
Achtung, nicht vergessen, dass alle Pflanzenteile, auch die Blätter, stark giftig sind! Für den Menschen gelten 10 Blüten als tödliche Dosis, der Tod tritt durch Atemlähmung ein.

Eine meiner absoluten Lieblingsblumen ist leider nur sehr selten anzutreffen: Die Gemeine Akelei (Aquilegia vulgaris).
IMG-5914.jpg
Diesen Fund hatte ich im Lainzer Tiergarten gemacht.

Zum Abschluss doch noch ein Foto vom Garten. Mit der Wildkamera aufgenommen, hier ein Eichhörnchen (Sciurus vulgaris) bei seiner frühmorgendlichen Routine, den Nußvorrat in der Futterstation zu überprüfen und auf 0 zu setzen 😃!
DSCF0062.jpg

Noch einen schönen Start in den Sommer wünsch ich Euch!

All pics by @stayoutoftherz

IMG-5759.jpg

Sort:  

Bestens informiert, kann ich zukünftig die eine oder andere Pflanze, die auch vor meiner Haustür gedeiht, mit dem korrekten Namen ansprechen. :-)
Der Rest der Eichhörnchen-Bande hat es sich im Übrigen im nahen Umfeld bequem gemacht, da es sich wohl herumgesprochen hat, dass in diesem Jahr die Ernte an Wal- und Haselnüssen recht üppig ausfallen wird.
Die Aktion Wespen-Räumkommando hätte ich auch nächtens nicht ohne Rauch und Schutzkleidung in Angriff genommen. Wenn die nämlich mal schlecht drauf sind ... Mein lieber Herr Gesangsverein!

Kommt auch auf die Jahreszeit an, die fangen ja jedes Mal bei 0 an, im Mai ist so ein Wespenvolk daher noch nicht so groß (und die Temperatur in der Nacht auch schön tief). Im August ist das dann schon ganz anders...

Da wiederum hast du recht!

Schöner Garten bei dir. Bei uns haben dieses Jahr die Schnecken ganze Arbeit geleistet und Ausnahmslos alle Pflanzen verputzt. Bei den Erdbeeren haben sie immer gewartet, bis sie fast rot waren.
Auf dem Bild Tippe ich mal auf eine Kaffeepflanze Arabica oder einen Zitronenbaum. !BEER

Hehe Schnecken wissen eben auch was schmeckt ;-)
Ich hab sie immer gehasst, bis ich das Buch "schneckenflüstern statt Schneckenkorn" gelesen habe. Es hat zwar nur bedingt geholfen ( bei guter Planung und konsequenter Umsetzung würde es mehr helfen) aaaaber ! Es hat mein Einstellung zu den Nacktschnecken verändert und somit mehr Seelenfrieden gebracht !LOL

Kenne das Buch zwar nicht, aber Schneckenkorn kommt mir eh nicht in den Garten. Ich weiß aber, das jeden Abend einsammeln und in den Nachbarsgarten werfen nichts bringt. Die kommen zurück, oder der hat das gleiche gemacht. !LOL

If I don’t perfect human cloning
I won’t be able to live with myself.

Credit: marshmellowman
@beeber, I sent you an $LOLZ on behalf of @eddwood
Use the !LOL or !LOLZ command to share a joke and an $LOLZ
(1/2)

How does a computer get drunk?
It takes screen shots.

Credit: marshmellowman
@eddwood, I sent you an $LOLZ on behalf of @beeber
Use the !LOL or !LOLZ command to share a joke and an $LOLZ
(1/1)

You need to stake more BEER (24 staked BEER allows you to call BEER one time per day)

Richtig! Eine Kaffeepflanze!

So schön! Danke 🙏🙏🙏

I love the colorful days before the arrival of summer, and your photos of our mother nature are like a kind of chocolate that I can taste just by detailing the biological diversity you show in your publication. Thank you for this @stayoutoftherz.

Top Bilder. Die letzte Szene gefällt mir am Besten.
Rehived und @pishio ist auch unterwegs zu deinen letzen Posts.

Danke!

Sehr schöne Fotos :-) Ich würde jetzt mal auf eine Avocado Pflanze tippen :-)
Waldäpfel sind mir völlig unbekannt und wahrscheinlich weißt du eh, dass Wespe nicht gleich Wespe ist? !hivebits

Success! You mined .9 HBIT & the user you replied to received .1 HBIT on your behalf. mine | wallet | market | tools | discord | community | <>< daily

Contest: taking suggestions to name the smallest HBIT bit. Read about it here.

Ja, es waren "Gemeine Wespen" (Vespula vulgaris).
!hivebits

Success! You mined .9 HBIT & the user you replied to received .1 HBIT on your behalf. mine | wallet | market | tools | discord | community | <>< daily

Contest: taking suggestions to name the smallest HBIT bit. Read about it here.

!BEER
!invest_vote
!PIZZA
!wine
!hivebits


Congratulations, @mundharmonika You Successfully Shared 0.100 WINEX With @stayoutoftherz.
You Earned 0.100 WINEX As Curation Reward.
You Utilized 1/1 Successful Calls.

wine_logo


Contact Us : WINEX Token Discord Channel
WINEX Current Market Price : 0.210


Swap Your Hive <=> Swap.Hive With Industry Lowest Fee (0.1%) : Click This Link
Read Latest Updates Or Contact Us

Success! You mined .9 HBIT & the user you replied to received .1 HBIT on your behalf. mine | wallet | market | tools | discord | community | <>< daily

Contest: name the smallest unit of an HBIT. Enter to win 40+ HBIT or read current entries here.

Yay! 🤗
Your content has been boosted with Ecency Points, by @stayoutoftherz.
Use Ecency daily to boost your growth on platform!

Support Ecency
Vote for new Proposal
Delegate HP and earn more

PIZZA!

PIZZA Holders sent $PIZZA tips in this post's comments:
@mundharmonika(3/5) tipped @stayoutoftherz (x1)

Please vote for pizza.witness!