Frühlingspflanzen

in Deutsch D-A-CH2 months ago (edited)

Liebe Naturfreunde,

nachdem es zum kalendarischen Frühlingsbeginn am 21. März noch einmal geschneit hatte (Bericht hier), war der April bis jetzt wettermäßig auch nicht besonders, mit mehr Schnee- und Regentagen als Sonnentagen.

Aber der Natur ist das Wetter offenbar egal, die denkt in anderen Größenordnungen und wie jedes Jahr um diese Zeit beginnt der Wald zu ergrünen. Das frische Grün finde ich fast die hübscheste Farbe überhaupt.
IMG-2428.jpg

IMG-2439.jpg

IMG-23692.jpg

Dieser Baum ist schon vor einiger Zeit gestürzt, aber ein Teil des Wurzelsystems ist intakt geblieben, sodass auch er als Liegender austreibt - ein schönes Symbol für die Widerstandskraft der Natur.
IMG-2414.jpg

Apropos umgestürzter Baum - dieser hier sieht aus, als ob er nicht auf natürlichem Weg (durch Blitzschlag oder einen Windstoß) gefällt wurde, sondern durch einen Biber. Was meint Ihr?
IMG-2416.jpg

Das Scharbockskraut oder auch Feigwurz (Ranunculus ficaria) ist jetzt im Wienerwald allgegenwärtig. Auch in unserem (naturbelassenen) Garten wächst es wild:
Scharbockskraut.jpg
Wie die Salweide und der Haselstrauch ist das Scharbockskraut für Bienen eine wichtige Futterpflanze im frühen Frühling.
Der Name Scharbock kommt von Skorbut, denn im Mittelalter, wenn nach einem langen Winter Vitamin C-Mangel herrschte, nutzte man die Blätter aufgrund ihres Gehalts an Vitamin C. Aber Achtung: Die Blätter müssen geerntet werden, bevor die Pflanze die markanten gelben Blüten entwickelt! Während der Blüte steigt der Gehalt an Protoanemoin (ein Gift, das alle Hehnenfußgewächse enthalten) stark an. Schleimhautreizungen können die Folge sein.
Vor der Blüte ist die Konzentration an Protoanemoin noch meist harmlos. Jedenfalls soll man sie roh genießen, da ansonsten das Vit. C zerstört wird. Sie helfen angeblich gegen Frühjahrsmüdigkeit. Früher wurde auch zu Hungerszeiten aus den Wurzeln (die Pflanze bildet Rhizome) Mehl zum Brotbacken hergestellt.

Einer der ersten Frühlingsanzeiger ist auch die weiße Stern-Magnolie (Magnolia stellata) in unserem Garten. Auch die war heuer relativ spät dran.
IMG-2313.jpg

Der Bärlauch (Allium ursinum) verleiht dem Wienerwald im März/April einen ganz typischen Knoblauchgeruch! Der Bärlauch ist vermutlich das auch heutzutage noch am meisten wild geerntete Gemüse. Immer wieder sieht man Leute beim Sammeln der Blätter, der Vorrat ist aber auch wirklich riesig und es ist genug für alle da. Die Blätter werden in Salat gemischt, wie Schnittlauch verwendet oder zu Suppen, Pestos oder Kräuterbutter verarbeitet.
Bärlauch.jpg

Leider vergiften sich immer wieder Leute, die statt Bärlauch die tatsächlich ähnlich aussehenden Blätter der giftigen Maiglöckchen oder Herbstzeitlosen erwischen. Deren Blätter sind aber nicht matt, sondern glänzend und sie riechen auch nicht nach Knoblauch.

Diesen Hybrid der Lenzrose, auch Orientalische Nieswurz genannt (Helleborus orientalis),
nieswurz.jpg hatte ich durch Zufall in einem Garten in unserer Nähe entdeckt. Die Pflanze ist hübsch, aber bei uns nicht endemisch. Am unteren Rand sind die bei uns viel typischeren Buschwindröschen zu sehen.

IMG-2429.jpg

Die Buschwindröschen (Anemone nemorosa) bilden am Waldboden im frühen Frühling oft nette Blütenteppiche, solange die Blätter der Bäume noch nicht ganz entwickelt sind, wonach sie dann kaum mehr genug Licht bekämen. Wie die anderen Hahnenfußgewächse sind sie ebenfalls giftig. Sie werden im Volksmund auch "Hexenblumen" genannt, in manchen Alpenregionen soll es üblich gewesen sein, die getrockneten Blätter/Wurzeln zu rauchen, das konnte Rauschzustände und Halluzinationen bewirken.

Hier noch ein anderer Frühlingsblüher, der Hohle Lerchensporn (Corydalis cava), der gerne feuchtere Böden mag, z.B. in Nähe von Bächen.
Hohler Lerchensporn.jpg
Der Name kommt von den gespornten Krallen der Haubenlerche, außerdem haben diese Rhizompflanzen hohle Knollen. Auch diese Pflanze ist giftig - die Knollen enthalten Alkaloide, vor allem Bulbocapnin. Extrakte wirken, bei korrekter Dosierung, leicht sedierend.

Quellen:
https://www.kostbarenatur.net/anwendung-und-inhaltsstoffe/gewoehnliches-scharbockskraut/
https://www.gaissmayer.de/web/welt/gartenmagazin/eine-bluete-fluechtig-wie-der-windhauch/
https://de.wikipedia.org/wiki/Hohler_Lerchensporn

Alle Fotos by @stayoutoftherz

IMG-2447.jpg

Sort:  

Sehr schön, leider ist es viieeeel zu kalt aus meiner Sicht...

Das ist alles relativ. Immerhin besser als -10 Grad, oder?

Schuld ist der Klimawandel. Oder Bill Gates, weil er die Sonne verdunkeln will.
Im Ernst: Man nannte das früher natürliche Wetterschwankung.

Leider vergiften sich immer wieder Leute, die statt Bärlauch die tatsächlich ähnlich aussehenden Blätter der giftigen Maiglöckchen oder Herbstzeitlosen erwischen. Deren Blätter sind aber nicht matt, sondern glänzend und sie riechen auch nicht nach Knoblauch.

Vielleicht sollte man bei Bärlauch noch an den Aron Stab denken - der ähnlich wie Bärlauf aussieht aber keine parallelen sondern verzweigte Blattnerven hat.

!BEER

die giftgrünen Kleeteppiche zwischen dem dunklen Moos im Wald sind wundervoll :3

@tipu curate

Ääh, ich weiß zwar nicht, was Du genau meinst, aber danke!

wie? noch nicht gesehen?

Ich mach dir n Foto ;)

Einfach wunderschön...
Mich würde mal interessieren mit welchem Gerät...sprich Kamera oder Handy...du die Fotos gemacht hast...

Iphone 12 Pro Max

Ah ok...

Endlich legt die Natur wieder richtig den Vorwärtsgang ein. Dieses Jahr wirkte es auf mich wieder wie eine echte Streckfolter. Aber die Natur ist unaufhaltsam. Die regelt alles.
Wir hatten es heute bei meinem Schwiegervater noch über die Pflanzen mit dem weißen Blüten, die derzeit überall im Wald zu finden sind. Mein Schwiegervater kam nicht auf den Namen der Pflanze. Er muß das Buschwindröschen gemeint haben. Von Pflanzen habe ich leider nicht sehr viel Ahnung. Das will ich aber dringend ändern. Immerhin habe ich schon eine Blick dafür entwickelt. Ein guter Anfang....

Sehr schöne Fotoserie!

Es gibt da diese App "Picture this", einfach ein Foto machen und die App sagt Dir, welche Pflanze es ist - sehr praktisch!

Womöglich bin ich paranoid, aber ich mag schon gar kein Smartphone mehr mitnehmen, damit ich nicht so leicht zu orten bin. Also nehme ich wieder die alte Spiegelreflex mit. Ansonsten ist so eine App wohl ganz nützlich. Bei Pilzen funktioniert sowas aber nicht. Das habe ich schon getestet. Da kann ich echt nur zur Vorsicht raten.

Stimmt, es gibt zwar Pilzapps, aber die taugen nichts.
Hier in Öst. wird man noch nicht totalüberwacht.

Sehr schöner Post! Erinnert mich an einen älteren von mir. Ich bin auch ein Naturliebhaber und gehe so oft es möglich ist raus in die Natur. Hoffe da kommen weiter so schöne Post´s.
Liebe Grüße und einen schönen sonnigen Tag.

Danke, wünsche ich Dir auch!

Mit Badewetter wird noch nix, kann mich erinnern dass vor Jahren die Bäder frühzeitig im April aufsperrten weil es so heiß war (auch nicht normal). Freut mich dass du Bärlauch dabei hast - kann mir aber nicht vorstellen dass jemand so blöd ist Maiglöckchen zu essen, wie du sagst, der Geruch alleine ist bezeichnend. Jedenfalls hast du mich ermuntert wieder mal rauszugehen aus meinem Kerker. Dabei ist der Wasserpark in Floridsdorf vor meiner Haustüre, hier Frühling 2019 auf Flickr.

Ja, unbedingt raus, allein schon der Gesundheit wegen. Wetter ist egal, man muß sich nur entsprechend anziehen :)
Deine Fotos vom Wasserpark sind toll!

Ich liebe es wenn dieses frische unvergleichliche Grün zum Vorschein kommt. In Hamburg sind wir wohl ein paar Tage später dran.

Liebe Grüße Michael

!invest_vote
!jeenger

Lindas flores, linda fauna. La naturaleza lo es todo. Gracias a ella vivimos y aprovechamos sus beneficios. Lindas fotos

Wunderschöne Fotos, hab einen tollen Tag ;)

Danke, Du auch!

Vielen Dank für diesen anschaulichen Bericht aus der Botanik. Ich habe auch schon einige deiner Pflanzen in meiner Umgebung entdeckt, leider bei einigen ohne sie bestimmen zu können.
Jetzt bin ich schlauer. Hive bildet, soviel ist klar.

Wie gesagt, die App "Picture this" ist empfehlenswert, einfach ein Foto machen und die App sagt Dir, welche Pflanze es ist - mit guter Treffsicherheit!

Vielen Dank für den Tipp!
Wie du vielleicht gemerkt hast, versuche ich mich gerade an einem neuen Anlauf, hier aktiver mitzumachen.
Diese Plattform ist in jedem Fall äußerst spannend, aber alles ist eben auch eine Frage der verfügbaren Zeit und der Motivation.

das muss ich mir merken - hab früher meist mühsam auf Google Images gesucht.

Sehr schön, warst du wieder spazieren?

Jede Woche :) Die Fotos sind von mehreren Spaziergängen der letzten Wochen.

Yay! 🤗
Your post has been boosted with Ecency Points, by @stayoutoftherz.
Use Ecency daily to boost your growth on platform!

Support Ecency
Vote for Proposal
Delegate HP and earn more

@mima2606 denkt du hast ein Vote durch @investinthefutur verdient!
@mima2606 thinks you have earned a vote of @investinthefutur !

Your contribution was curated manually by @mima2606
Keep up the good work!

Sorry off topic. Aber Ich kann es nicht lassen das zu verbreiten !

" Es waren einmal Millionen Scheibenwischer und Briefkästen. Vergessen, verlassen und dennoch fähig Wissen freizulassen..."

flyer.png

Briefkästen&Scheibenwischer Wissen - - Kopie.pdf zum Download:

https://t.me/CoronaAusschussAlleAnhoerungen
oder
https://bafybeihwfjvn3euauarnfey6ovdfg5uincszd6ml2uc7t3fgh6umxy43ju.ipfs.dweb.link/
ipfs://bafybeihwfjvn3euauarnfey6ovdfg5uincszd6ml2uc7t3fgh6umxy43ju

Gute Idee, aber diese Ausschußvideos, die oft 2-3 Stunden lang sind? Die schrecken doch jeden ab. Man müßte auf eine Seite verweisen, die "knackiger" ist. Da finde ich www.wodarg.com noch geeigneter.

Schau einmal auf den Kanal die Videos sind auseinander geschnitten und damit nicht ganz so lang dadurch sind es fast 200 Videos !
Ich war heute schon unterwegs und habe die ersten Zettel in Briefkästen verteilt. Ich mache natürlich auch gerne mit wenn es um Flyer zu www.wodarg.com geht .

Sehr löblich!!!!
Ich komme mir seit einem Jahr vor wie in einem Irrenhaus.
Dummerweise beschleicht mich immer mehr der Verdacht, dass der Wahnsinn Methode hat, also geplant ist.

Sehe ich auch so - so dumm bzw. ignorant dem gesunden Menschenverstand gegenüber KANN man gar nicht sein.


Hey @stayoutoftherz, here is a little bit of BEER from @indextrader24 for you. Enjoy it!

Learn how to earn FREE BEER each day by staking your BEER.