Windkraftanlagen für Klimaerwärmung verantwortlich!

in #deutsch2 years ago

Vor einem halben Jahr haben zwei Harvard Ingenieure eine Studie (1) veröffentlicht, in der sie der Frage nachgehen, was passieren würde, wenn die Stromversorgung der USA komplett auf Windenergie umgestellt wird. Das Problem hinter ihrer Fragestellung: Windkraftanlagen ziehen Energie aus der Umgebungsluft, verringern dadurch die Windgeschwindigkeit dauerhaft und eine verstärkte Erwärmung der Luft und des Boden tritt ein.

Wie viel das sein kann beschreibt eine der Windkraft zugeneigte Internetseite: bis zu 40% der Energie kann ein Windrad der Umgebungsluft entziehen. Bei Windparks mit mehreren Anlagen liegt der Wert pro Generator mit 26% darunter, da sich die einzelnen Generatoren einander gegenseitig den Wind abschneiden. Insgesamt jedoch muss man bei Parks davon ausgehen, dass bei starkem Westwind an dessen östlichen Ende nur noch ein laues Lüftchen ankommt. Die Konsequenz daraus besteht darin, dass sich die Luft und damit indirekt der Boden bei Sonneneinstrahlung stärker erwärmen kann (2).

image.png
Quelle

Laut der Studie hätte eine Komplettversorgung der USA mit Windstrom (zur Deckung des derzeitigen US-Bedarfs von 0,5 TW) zur Folge, dass sich die Durchschnittstemperatur des Landes um 0,24°C erhöhen würde. Aufgrund dieses Erwärmungseffekts, so die Autoren, wäre die gemeinhin angenommene klimatische Vorteilhaftigkeit der Dekarbonisierung um ein ganzes Jahrhundert zunichte gemacht. Erst im Hinblick auf einen sehr langen Zeitraum jenseits der Jahrhundertgrenze hätten Windkraftanlagen eine positive Wirkung hinsichtlich einer gezielten Verhinderung der menschengemachten klimatischen Erwärmung.

Wie wäre die Situation, auf Deutschland übertragen? Die USA sind in etwa 27 Mal so groß wie D., während das Land ungefähr vier Mal so viel Strom verbraucht. Würde Deutschland seinen gesamten Stromverbrauch mit Windenergie decken, dann müssten pro Fläche durchschnittlich 6,75 mal so viele Anlagen aufgebaut werden. Selbst unter Abzug des weitgehend unbewohnten Alaska und der nur dünn besiedelten Bundesstaaten des Mittleren Westens bliebe noch immer in etwa der Faktor 5 bestehen. Im Umkehrschluss würde der für die USA prognostizierte Erwärmungseffekt von 0,24°C in Deutschland bereits dann eintreten, wenn ein Fünftel des Strombedarfs aus Windkraftanlagen gewonnen wird.

Glaubt man den Angaben bei Strom-Report, dann ist das heute schon fast der Fall, da die Windenergie unter Abzug des Offshoreanteils für über 17,5% der Stromerzeugung in Deutschland verantwortlich ist. Als erstaunliches Fazit ergibt sich daraus, dass ein Großteil der Temperatursteigerungen in Deutschland in den letzten Jahren auf den Ausbau des Windenergiesektors zurückgeführt werden können!

Fazit: Erstens, die aktuellen Steigerungen der Durchschnittstemperaturen in Deutschland sind tatsächlich menschengemacht, allerdings nicht aufgrund des CO2, sondern wegen des rapiden Ausbaus der Windenergie.

Zweitens ist die ursprünglich bei Sciencefiles vorgetragene Hypothese, wonach Windkraftanlagen für die Austrocknung der Böden verantwortlich seien (3), vermutlich korrekt und auch relevant für die aktuelle "überhitzte" Klimadiskussion.

Falls sich die gemachten Beobachtungen der beiden Harvard Ingenieure erhärten sollten, dann müsste es aufgrund des starken Einflusses von Windkraftanlagen auf die Erwärmung und die Trockenheit der Böden zu einem kompletten Neu-Evaluierung der Windstromerzeugung an Land kommen.

Quellen:
(1) https://www.cell.com/joule/fulltext/S2542-4351(18)30446-X
(2) https://mannikosblog.blogspot.com/2019/08/harvard-ingenieure-windstrom-warmt.html
(3) https://sciencefiles.org/2019/06/25/windkraft-und-trockene-boden-kommt-zusammen-was-zusammengehort/?highlight=trockene%20b%C3%B6den

Sort:  

Nette Studie, gefällt mir gut bin kein wirklicher Freund des Windkraft-Themas sofern es überall verpflanzt werden soll, es gibt sehr wohl Ecken wo das sehr sinnvoll ist aber nicht immer und überall, Solaranlagen sind da ein ganz anderes Thema die verhindern sehr effektiv die Erwärmung und Errosion des Bodens.

Alles richtig gemacht, weiter viel Erfolg...

Du hast ein kleines Upvote vom German-Steem-Bootcamp erhalten.

Du findest uns im Discord unter https://discord.gg/HVh2X9B

Aktueller Kurator ist @don-thomas

Du möchtest keine Upvotes (mehr) von uns erhalten? Eine kurze Mittelung unter diesen Kommentar reicht.
Dem Upvote von uns folgt ein Trail der weitere Upvotes von unseren Unterstützern beinhaltet. Hier kannst du sehen wer diese sind und auch erfahren wie auch du uns und somit die deutschsprachige Community unterstützen kannst.

Hi! I am a robot. I just upvoted you! I found similar content that readers might be interested in:
https://mannikosblog.blogspot.com/feeds/posts/default

Hallo ich bin Mikrobi,

dein Beitrag hat mir sehr gut gefallen und du bekommst von mir Upvote.

Ich bin ein Testbot, wenn ich alles richtig gemacht habe, findest du deinen Beitrag in meinem Report wieder.

LG

Mikrobi

Congratulations @science.fiction! You have completed the following achievement on the Steem blockchain and have been rewarded with new badge(s) :

You received more than 2000 upvotes. Your next target is to reach 3000 upvotes.

You can view your badges on your Steem Board and compare to others on the Steem Ranking
If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

Vote for @Steemitboard as a witness to get one more award and increased upvotes!